EN FR
Header Image

Allgemein

Fachpack 2018

30
JUL

Fachpack 2018 – Treffen Sie uns auf der Verpackungsmesse

Vom 25.-27.09.2018 treffen Sie unser Team auf der Verpackungsmesse in Nürnberg. Dort stellen wir Ihnen unsere innovativen Verpackungslösungen vor. Am Stand 439 in Halle 7 beraten wir Sie gerne zu Verpackungsprojekten, Outsourcing-Plänen oder zu Fulfillment-Angeboten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin mit unseren Experten oder besuchen Sie uns spontan in Nürnberg. Wir freuen uns auf Sie!

Geballtes Verpackungs-Know-how unter einem Dach

Das Jahr 2018 ist wieder ein FachPack Jahr. Auf der europäischen Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik wird die Prozesskette Verpackung kompakt unter einem Dach präsentiert. In diesem Jahr steht die Verpackungsmesse unter dem Motto „Morgen entsteht beim Machen!“. Die Besucher dürfen sich auf über 1.500 Aussteller freuen, die in 12 Messehallen die neuesten Innovationen und Weiterentwicklungen in der Verpackungsbranche präsentieren.

Auch Packservice ist, als Kompetenzführer im Bereich Co-Packing, wieder mit dabei. In diesem Jahr zum ersten Mal mit seiner jüngsten Unternehmenstochter, der FPS Flexpack GmbH. Vom 25.-27.09.2018 treffen Sie unser Team auf der Verpackungsmesse in Nürnberg. Dort stellen wir Ihnen unsere innovativen Verpackungslösungen vor. Am Stand 439 in Halle 7 beraten wir Sie gerne zu Verpackungsprojekten, Outsourcing-Plänen oder zu Fulfillment-Angeboten. Vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin mit unseren Experten oder besuchen Sie uns spontan in Nürnberg. Wir freuen uns auf Sie!

mehr erfahren >> zurück >>
Packservice_WM18

08
JUN

Schwarz-Rot-Goldener Point of Sale

Wenn am 14. Juni die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland beginnt, fiebern auch in Deutschland Millionen Fans mit. Bereits Wochen im Voraus dreht sich auch am Point of Sale alles um das Thema Fußball. Markenartikelhersteller aus allen Branchen nutzen das sportliche Großereignis dazu, ihre Produkte auf farbenfrohen Displays, Sondereditionen oder ausgefallenen Verpackungen zu vermarkten. Häufig kombiniert mit passenden Produktbeigaben zum Fußballfest. Wir sind spezialisiert auf die Umsetzung solcher Marketing-Aktionen.

Packservice realisiert Marketing-Aktionen zum Sportereignis des Jahres

Wenn am 14. Juni die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland beginnt, fiebern auch in Deutschland Millionen Fans mit. Bereits Wochen im Voraus dreht sich auch am Point of Sale alles um das Thema Fußball. Markenartikelhersteller aus allen Branchen nutzen das sportliche Großereignis dazu, ihre Produkte auf farbenfrohen Displays, Sondereditionen oder ausgefallenen Verpackungen zu vermarkten. Häufig kombiniert mit passenden Produktbeigaben zum Fußballfest. Wir sind spezialisiert auf die Umsetzung solcher Marketing-Aktionen.

Dieser Sommer steht ganz im Zeichen von König Fußball – auch in den Regalen im Supermarkt und in den Drogerien. Die Gesichter der Nationalmannschaft finden sich auf Verpackungen und Displays. Deutschland-Fahnen, Dreifarbige Fanschminke oder WM-Turnierplaner werden den Produkten beigepackt. Ideen gibt es viele, um am Point of Sale die Aufmerksamkeit der Fußballnation Deutschland zu erhaschen. Immer geht es darum, die eigenen Marken emotional aufzuladen und aus der Masse hervorzustechen.

Packservice unterstützt seine Kunden dabei, ihre Marketingideen umzusetzen. Schon zu den vergangenen Fußball-Weltmeisterschaften hat der Verpackungsspezialist für zahlreiche Unternehmen On-Pack-Promotions entwickelt und in Zusammenarbeit mit Packmittelherstellern ideale Präsentationslösungen realisiert. Für die männlichen Fans wurde beispielsweise ein Geschenkset mit verschiedenen Pflegeprodukten und einem Trikot verpackt. Auch zum Turnier in Russland hat das Packservice Team einige Aktionen realisiert.

mehr erfahren >> zurück >>
Meilensteine

05
MAR

Ralph Spiering als Gastreferent an der Robin Akademie

Was haben Olympiasieger, Bundesligatrainer und Wirtschaftsexperten gemeinsam? Sie alle waren bereits Redner beim „Erfolgstreffen Meilensteine“ der baden-württembergischen Robin Akademie. Vor zwölf Jahren von Hans-Dieter und Conny Zöphel gegründet, veranstaltet die auf Organisationsberatung spezialisierte Akademie diese jährliche Unternehmer- und Führungskräftetagung.

Was haben Olympiasieger, Bundesligatrainer und Wirtschaftsexperten gemeinsam? Sie alle waren bereits Redner beim „Erfolgstreffen Meilensteine“ der baden-württembergischen Robin Akademie. Vor zwölf Jahren von Hans-Dieter und Conny Zöphel gegründet, veranstaltet die auf Organisationsberatung spezialisierte Akademie diese jährliche Unternehmer- und Führungskräftetagung.

"Lernen von den Erfolgreichsten" - so lautet das Leitmotiv des zweitägigen Events, das jedes Jahr rund 100 Teilnehmer aus unterschiedlichen Wirtschaftszweigen nach Donaueschingen lockt. "Das Seminar ist für Persönlichkeiten, die Regelbrüche und Innovation lieben", betont Akademieleiter Hans-Dieter Zöphel. Die Referenten, die sogenannten „Meilensteine“ erzählen von ihrem persönlichen Erfolgsweg und geben tiefe Einblicke in die Welten von Motivation, Unternehmenserfolg und Markenstrategien.

Zu der diesjährigen Veranstaltung Anfang März waren sechs Referenten ausgewählt: Neurologe und Gehirnforscher Prof. Dr. Kienast (u.a. Charité Berlin), Bestseller-Autorin Regina Först (Hamburg), der mehrfache Paralympic-Sieger Heinz Frei (Schweiz), Peter Zulehner (führender Experte in Kommunikations- und Führungsthemen aus Wien) sowie Unternehmer Detlef Lohmann (Vorreiter der zukunftsorientierten Mitarbeiterführung aus Engen/Bodensee). Auch Ralph Spiering, geschäftsführender Gesellschafter der Packservice Gruppe, war als „Meilenstein“ eingeladen. Er stand am ersten Veranstaltungstag in einer 90-minütigen Talkrunde zur Fragestellung „Wie bringt man ein Unternehmen dauerhaft auf Erfolgskurs?“ den Teilnehmern Rede und Antwort und leitete am zweiten Tag einen Workshop zum Thema „Strategie“.

mehr erfahren >> zurück >>
Packservice_Kundenaudit

30
AUG

Bestnoten beim Kundenaudit in Österreich

Ein verantwortungsbewusstes Qualitätsmanagement ist fester Bestandteil und wichtiger Baustein innerhalb der Packservice Gruppe. Nur wenn unsere Produktionsprozesse effizient und fehlerfrei ablaufen, können wir pünktlich liefern und die Erwartungen unserer Kunden erfüllen und sogar übertreffen. Beim Kundenaudit am österreichischen Standort in Wels konnten wir jüngst Bestnoten erzielen.

Ein verantwortungsbewusstes Qualitätsmanagement ist fester Bestandteil und wichtiger Baustein innerhalb der Packservice Gruppe. Nur wenn unsere Produktionsprozesse effizient und fehlerfrei ablaufen, können wir pünktlich liefern und die Erwartungen unserer Kunden erfüllen und sogar übertreffen. Beim Kundenaudit am österreichischen Standort in Wels konnten wir jüngst Bestnoten erzielen. Die lückenlosen Aufzeichnungen sowie die Transparenz in allen Prozessen wurden besonders gelobt. Im vergangenen Jahr wurde das bereits bestehende Qualitätsmanagementsystem  noch stärker an den Vorgaben der ISO 9001 ausgerichtet ohne dabei die notwendige Flexibilität  zu beschneiden.

Um die reibungslose Funktionsweise des Qualitätsmanagementsystems jederzeit sicherzustellen, gibt es neben der zentralen Funktion eines Qualitätsmanagers  für alle Standorte dezentrale Qualitätsbeauftragte. Diese Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dienen als Bindeglied zum Qualitätsmanager der Packservice-Gruppe, um schnell vor Ort agieren zu können. Zudem verfügt Packservice verfügt über detaillierte  Arbeitsanweisungen, die in einem digitalen Prozesshandbuch abgebildet sind. Neben den übergeordneten Standardprozessen stehen zudem gruppenweit individuelle Informationen für die Mitarbeiter in der Operative zur Verfügung. Damit ergeben sich weitere Chancen zur Prozessoptimierung bzw. Best Practices für alle Standorte.

mehr erfahren >> zurück >>
Packservice_Malsch

09
AUG

Offizieller Besuch am Packservice Standort Malsch

Am 07. August besuchte Dr. Martin Lenz, Bürgermeister der Stadt Karlsruhe, zusammen mit seiner Kollegin Frau Leßle den Packservice Standort in Malsch. Nach einer kurzen Präsentation der Unternehmensgruppe führten Inhaber Ralph Spiering und Geschäftsführer Oliver Fischer den Besuch über die Produktionsfläche.

Am 07. August besuchte Dr. Martin Lenz, Bürgermeister der Stadt Karlsruhe, zusammen mit seiner Kollegin Frau Leßle den Packservice Standort in Malsch. Nach einer kurzen Präsentation der Unternehmensgruppe führten Inhaber Ralph Spiering und Geschäftsführer Oliver Fischer den Besuch über die Produktionsfläche. Der Bürgermeister war sehr beeindruckt von den Dimensionen des Logistikstandorts und den vielseitigen Tätigkeiten der Packservice Mitarbeiter. „Als Endverbraucher habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht wer die Waren so dekorativ verpackt“, gestand Lenz. „Ab jetzt werde ich beim Einkaufen ganz genau auf die Verpackung achten.“

mehr erfahren >> zurück >>